|  


Südtiroler Gasthaus

Sie befinden sich hier: Wissenswertes > Rezepte

Pressknödel


Pressknödel aus frischen Gartenkräutern mit marinierter Räucherforelle und Ringelblumenblüten-Dressing

Für 4 Personen
 
Zutaten
 
75 g schnittfestes Brot oder Knödelbrot
30 ml Milch
20 g Graukäse, topfig
30 g Frischkäse/Quark
1 Ei
1 EL Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Majoran), gehackt
1 EL Mehl (ca. 20 g)
25 g Butter zum Anbraten
Salz

Räucherforelle
240 g Räucherforellenfilet
40 g Kräuterquark
8 Kirschtomaten, in Spicke geschnitten

Salate
240 g bunte Blattsalate der Jahreszeit

Ringelblumen-Dressing
20 ml Essig
½ TL Senf
60 ml Öl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1-2 g Blütenblätter von der Ringelblume

Zubereitung

  • Das Weißbrot in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Die Milch leicht erwärmen. Zusammen mit dem Graukäse, dem Quark, dem Ei, den Kräutern, dem Mehl und dem Salz zum Knödelbrot geben. Die Masse gut durchkneten und etwa 15 Minuten ruhen lassen.
  • Den Teig zu größeren, runden Knödeln formen und diese mit der Hand flachdrücken. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Pressknödel auf beiden Seiten bei sanfter Hitze braun braten. Achten Sie darauf, dass die Knödel durchgebraten sind.
  • Die warmen Pressknödel durchschneiden und den unteren Teil des Knödels mit dem Frischkäse bestreichen.
  • Die Räucherforellenfilets in Stücke brechen und auf die Knödelhälfte mit dem Frischkäse legen. Mit der zweiten Pressknödelhälfte abdecken und auf einem Teller anrichten. Die Knödelhälften eventuell mit einem Holzspieß fixieren.
  • Die Salate rund um den gefüllten Pressknödel anrichten und mit dem Ringelblumen-Dressing marinieren und servieren.
     

Die "Gassenwirt"-Tipps:

  • Durch die Mehlmenge bestimmen Sie die Konsistenz der Knödel. Wenn Sie eher festere Knödel bevorzugen, erhöhen Sie den Mehlanteil.
  • Die zwei Pressknödelhälften mit einem langen Holzspieß fixieren. Das lässt das Gericht eleganter aussehen.

Rezept: Aus dem Rezeptarchiv des "Gassenwirts" in Kiens. Alle Rechte vorbehalten.


Weitere Rezepte

DIE BROSCHÜRE

Blättern Sie die Broschüre der Gruppe "Südtiroler Gasthaus" durch oder bestellen Sie diese kostenlos. 

>

Aus der Gasthaus-Küche

Rezepte der Gruppe "Südtiroler Gasthaus"
Zum Reinlesen und Nachkochen sind die typischen Südtiroler Rezepte gedacht. Gastwirtinnen und Gastwirte der Gruppe „Südtiroler Gasthaus“ haben sie mit Sorgfalt zusammengestellt.